Die Ludwigsburger Schachvariante  2019 
      
      Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum der Schach-Gemeinschaft Ludwigsburg 1919 e.V. 
      haben wir eine Schachvariante entwickelt, welche die Strategie stärker in Vordergrund stellt. 

       Es gelten die internationalen Schachregeln der FIDE mit einer kleinen aber feinen Änderung:
      Der erste Bauer der von Weiß gezogen wird kann nur ein Feld vor.

     
     
Der Anzugsvorteil für Weiß ist etwas geringer, dadurch sind die Chancen für beide Spieler nahezu gleich!
     
Weiß wird
stärker gefordert, kann aber durch positionelle Manöver Schwarz aus der Reserve locken.
      Die Eröffnungen sind interressant und vielseitig, da hier noch zahlreiche Übergänge im andere Systeme        möglich sind. Es folgt eine kleine Auswahl:
 

      b3-Larsen:    https://de.wikipedia.org/wiki/Larsen-System
       
c3-Saragossa:    https://de.wikipedia.org/wiki/Saragossa-Er%C3%B6ffnung
       
d3-Mieses:   https://de.wikipedia.org/wiki/Mieses-Er%C3%B6ffnung
       
e3-vant Kruijs:  https://de.wikipedia.org/wiki/Unregelm%C3%A4%C3%9Fige_Er%C3%B6ffnungen#Van%E2%80%99t-Kruijs-Er%C3%B6ffnung
       
g3-Königsfinanchetto:    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsfianchetto       
        Sf3/g3/Lg2 Königsindischer Angriff:    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsindischer_Angriff

 
      Für Turnierpartien
empfehlen wir
:
        Bei Remis erhält der Spieler mit
Zeitvorteil einen leichten Wertungsvorsprung von 0,6 : 0,4 
      Für Übungspartien (ohne Uhr) Wertung bei Remis weiterhin 0,5 : 0,5


        Spielidee, Ausstattung und Anleitung sind Eigentum von M+A Spiele © 1996-2019, made in Germany.       
   
   Spieleautoren : Armin Müller + Martin Arnold, Jugendleiter der SGL 1919 e.V.     


  
    

   zurück zur Übersicht